AGB

AGB

vom Ferienhof Rohrer

Alle Leistungen erfolgen auf Grund unserer nachfolgenden Geschäftsbedingungen.

1. Wir vermieten zu folgenden Bedingungen:

Der Gastvertrag gilt als abgeschlossen, sobald die Ferienwohnung bestellt und die Buchungsbestätigung zugesandt ist. Die Vorausbestellung verpflichtet den Gastgeber zur Bereitstellung und den Gast zur termingerechten Abnahme bzw. Belegung der Ferienwohnung. Bei Nichtinanspruchnahme der Ferienwohnung hat der Gast den vereinbarten Preis zu zahlen, abzüglich der ersparten Aufwendungen (bei Ferienwohnungen 20-40%). Vereinbarte Vergünstigungen, z.B. bei längerem Aufenthalt treten bei Nichtantritt der Reise oder bei vorzeitiger Abreise außer Kraft. Sobald erkannt wird, dass aus irgendwelchen Gründen der Urlaub nicht angetreten werden kann, sollte unverzüglich Kontakt mit dem Vermieter aufgenommen werden. Wir werden uns bemühen, die Wohnung anderweitig zu vermieten. Dadurch kann der Schaden so gering wie möglich gehalten werden. Es wird empfohlen eine Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen.

2. Information zu den Preisen:

Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Die Preise gelten für die laufende Saison und ab einer Belegdauer wie angegeben. Kürzere Belegtage mit Aufschlag.

3. Erfüllungsort und Gerichtsstand:

Zwischen dem Gastgeber und dem Gast gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart. Soweit gesetzlich zulässig, gilt für alle aus dem Vertragsrecht entstehenden unmittelbaren und mittelbaren Streitigkeiten der Gerichtsstand in Weißenburg/Bayern.

Lesehilfen
Lesehilfen